Überschrift

Aus Sicherheitsgründen ist es technisch ausgeschlossen von externen Servern aus Mails zu versenden die als Absender Adresse eine wie immer geartete Version von *@isi.fraunhofer.de haben. Dies ist ein weltweites Vorgehen um Identitätsdiebstahl, Malware und SPAM zu verhindern.

Hier die technische Details der Lösung, die in Online Formularen angewandt wird:

  • Einrichtung einer externen Mailadresse auf dem Server, auf dem sich das Registrierungsformular befindet, und für dieselbe Domain unter der das Formular veröffentlicht ist. Hier als Beispiel eines der Anmeldeformulare für die ISI Jubiläumsveranstaltungen. Die Domain für beide Forumualre lautet isi-veranstaltung.de. Für das Anmeldeformular zur Veranstaltung in Brüssels wurde folgende Subdomain eingerichtet und die Mailadresse dazu lautet:
    • eineBestätigungsmail an den Ausfüllenden
    Nach jedem erfolgreichen Einreichen des ausgefüllten Formulars werden von dieser Mailadresse jeweils zwei Mails versandt

    Der Absender dieser Mails lautet in jedem Fall 50anniversary_isi_brussels@isi-veranstaltung.de . Das führt dazu, dass die im ISI Funktionspostfach einlaufenden Mails alle den Absender 50JahreISI_Bruessel @isi.fraunhofer.de anzeigen.

    • In der externen Mailadresse wird eine Weiterleitung auf die *@isi.fraunhofer.de Adressen eingerichtet, damit Antwortmails vom Auszufüllenden weitergeleitet werden.
Bewertung
1

Kommentare, Tipps & Tricks der Anwender

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten